Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Opel-Werk Eisenach drosselt Produktion
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Opel-Werk Eisenach drosselt Produktion
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:06 03.01.2013
Das Opel-Werk in Eisenach ist auf eine Jahreskapazität von rund 180 000 Corsa ausgelegt. Nun werden bedeutend weniger Exemplare gebaut. Foto: Michael Reichel
Anzeige
Eisenach

“. Für das Fahrzeug beginnt am 10. Januar die reguläre Serienfertigung - ebenfalls im Zweischicht-Betrieb.

Grund für die Drosselung sei die eingebrochene Corsa-Nachfrage, vor allem in Südeuropa. Für 2013 rechnete Lieske auf „leider niedrigen Niveau“ mit einer Stabilisierung der Produktionszahlen.

Das auf eine Jahreskapazität von rund 180 000 Corsa ausgelegte Werk könne dann auf 120 000 bis 130 000 Wagen dieses Modells kommen. Die Zahl der 1600 Beschäftigten in dem seit 1992 bestehenden Werk bleibe aber konstant, es würden sogar zusätzliche 100 Leiharbeiter eingesetzt.

Die erwarteten Sonderschichten seien dem neuen Kleinwagen „Adam“ geschuldet, der innerhalb des Konzerns nur in Eisenach gebaut werden soll. Opel hatte dazu rund 190 Millionen Euro für eine neue Halle und Fertigungsanlagen investiert.

Zum offiziellen Start der Serienproduktion wird auch Opel-Interimschef Thomas Sedran erwartet. Er hatte im Dezember das Aus für die Autoproduktion im Opel-Werk Bochum für 2016 angekündigt, da der Konzern Überkapazitäten in Europa habe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die südkoreanische Hyundai-Motor-Gruppe hat ihren weltweiten Höhenflug mit erstmals mehr als sieben Millionen verkauften Autos 2012 fortgesetzt. Der Konzern mit den Marken Hyundai und Kia erwartet für das neue Jahr allerdings angesichts eines schwieriger werdenden Marktumfelds ein etwas moderateres Wachstum als zuvor.

03.01.2013

China dürfte Europa in diesem Jahr erstmals bei der Autoproduktion abhängen. Wie die „Financial Times“ (FT/Mittwoch) unter Berufung auf Analysten bei Branchendiensten und Banken schreibt, würden in China 2013 rund 19,6 Millionen Autos produziert, in Europa dagegen 18,3 Millionen.

03.01.2013

Nach der Übernahme der ThyssenKrupp-Edelstahltochter Inoxum will der finnische Outokumpu-Konzern zusätzliche Arbeitsplätze streichen. In den nächsten vier Jahren sollten 2000 Stellen abgebaut werden und damit 500 mehr als bislang bekannt.

02.01.2013
Anzeige