Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Oppermann fordert Konsequenzen aus „Panama Papers“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Oppermann fordert Konsequenzen aus „Panama Papers“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:20 09.04.2016
Anzeige
Berlin

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Finanzminister Wolfgang Schäuble zu einem energischeren Vorgehen gegen Steuerbetrug durch Briefkastenfirmen aufgefordert. Das Gebot der Stunde sei jetzt, „mit den Banken Tacheles zu reden“, sagte er der „Passauer Neuen Presse“ mit Blick auf die Veröffentlichung der „Panama Papers“. Wer Kunden Briefkastenfirmen in Übersee vermittelte, unterstütze kriminelle Machenschaften und müsse dafür zur Rechenschaft gezogen werden. Dafür brauche man eine Änderung des Kreditwesengesetzes. „Der entsprechende Gesetzentwurf liege seit drei Jahren bei Schäuble.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutsche Konzerne setzen auf der Suche nach Innovationen stärker auf Start-ups. Firmen wie Bosch weiten ihre Aktivitäten aus, die Mittel für Risikobeteiligungen ...

09.04.2016

Im Skandal um die sogenannten „Panama Papers“ hat die Polizei in El Salvador die lokalen Büros der im Mittelpunkt der Enthüllungen stehenden Kanzlei Mossack Fonseca durchsucht.

09.04.2016

Das Ende von Münzen und Scheinen zur Bezahlung ist nach Ansicht von EU-Digitalkommissar Günther Oettinger unvermeidlich.

09.04.2016
Anzeige