Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Pilot betrunken: Maschine bleibt in Frankfurt am Boden
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Pilot betrunken: Maschine bleibt in Frankfurt am Boden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:02 21.08.2016
Anzeige
Frankfurt/Main

Obwohl ein Pilot der SriLankan Airlines betrunken war, wollte er offenbar eine Maschine von Frankfurt nach Colombo steuern. Einem Bericht von hessenschau.de zufolge verhinderte das Kabinenpersonal aber den Abflug. An Bord des Flugzeugs waren nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport 259 Passagiere. Der Pilot sei bereits betrunken zum Dienst erschienen, so der Bericht. Er sei inzwischen vom Dienst suspendiert. Der Flug sollte am Freitagnachmittag von Frankfurt aus Richtung Sri Lanka abheben. Der Start habe sich bis zum Samstagmorgen verzögert, bestätigte Fraport.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist und bleibt ein Dauerthema: die immer wieder in Aussicht gestellte und dann wieder verzögerte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens. Ein interner Bericht sorgt abermals für Unruhe.

22.08.2016

Mit der sogenannten Chef-Masche haben Betrüger in Deutschland einem Zeitungsbericht zufolge bereits 110 Millionen Euro ergaunert - und dies sind nur die offiziellen Zahlen.

22.08.2016

Die internationale Computer- und Videospielmesse Gamescom hat ihr Besucherniveau in diesem Jahr halten können.

21.08.2016
Anzeige