Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Pilot betrunken: Maschine bleibt in Frankfurt am Boden

Frankfurt/Main Pilot betrunken: Maschine bleibt in Frankfurt am Boden

Obwohl ein Pilot der SriLankan Airlines betrunken war, wollte er offenbar eine Maschine von Frankfurt nach Colombo steuern.

Frankfurt/Main. Obwohl ein Pilot der SriLankan Airlines betrunken war, wollte er offenbar eine Maschine von Frankfurt nach Colombo steuern. Einem Bericht von hessenschau.de zufolge verhinderte das Kabinenpersonal aber den Abflug. An Bord des Flugzeugs waren nach Angaben des Flughafenbetreibers Fraport 259 Passagiere. Der Pilot sei bereits betrunken zum Dienst erschienen, so der Bericht. Er sei inzwischen vom Dienst suspendiert. Der Flug sollte am Freitagnachmittag von Frankfurt aus Richtung Sri Lanka abheben. Der Start habe sich bis zum Samstagmorgen verzögert, bestätigte Fraport.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.236,50 +0,29%
TecDAX 1.756,50 +0,18%
EUR/USD 1,0562 ±0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

FMC 77,20 +3,47%
FRESENIUS... 69,87 +2,31%
BEIERSDORF 78,43 +1,86%
DT. BANK 17,32 -3,34%
THYSSENKRUPP 23,48 -2,44%
INFINEON 16,20 -1,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 170,60%
Crocodile Capital MF 121,61%
Polar Capital Fund AF 106,75%
Fidelity Funds Glo AF 100,02%
Morgan Stanley Inv AF 96,13%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.