Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Polizei: Wenig Zulauf bei Demos gegen TTIP und Ceta
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Polizei: Wenig Zulauf bei Demos gegen TTIP und Ceta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 17.09.2016
Anzeige
Berlin

Die Demonstrationen gegen die geplanten Handelsabkommen TTIP und Ceta sind mit deutlich weniger Teilnehmern gestartet, als von den Veranstaltern erwartet. Bei der Hauptkundgebung in Berlin waren laut Polizei kurz vor dem Start ungefähr 30 000 Menschen zusammengekommen, in Köln 10 000, in Hamburg 6000, in Frankfurt 5000. Die Veranstalter wollen erst am Nachmittag konkrete Angaben machen. Sie hatten allein in Berlin mit bis zu 100 000 Teilnehmern gerechnet. Aufgerufen zu den Kundgebungen hat ein Bündnis aus Gewerkschaften, Umweltverbänden und kirchlichen Gruppen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grünen wollen das Ceta-Freihandelsabkommen der EU mit Kanada im Bundestag zur Abstimmung stellen.

17.09.2016

Eigentlich stoßen höhere Investitionen in die Verkehrsinfrastruktur vielerorts auf Zustimmung. Aber es mangele an Möglichkeiten, das Geld zeitnah auszugeben, kritisieren Verbände. Wie lässt sich die Planung beschleunigen?

19.09.2016
Wirtschaft im Rest der Welt BDI-Vizechef fordert Infrastruktur-Reformen - Kampf den Autobahnstaus

Der Sanierunsstau in Deutschland ist immens. Zwar stellt der Bund zum Ausbau von Straßen eine Milliardensumme zur Verfügung – umständliche Bürokratie aber sorge für unnötige Verzögerungen, heißt es vom Bundesverband Deutsche Industrie, der eine simple Lösung präsentiert.

17.09.2016
Anzeige