Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Polizeigewerkschaft: Fahrverbot für Straftäter „vernünftige Idee“

Dortmund Polizeigewerkschaft: Fahrverbot für Straftäter „vernünftige Idee“

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat sich hinter die Gesetzespläne für einen Führerscheinentzug für Straftäter gestellt. „Dieser Vorschlag wird bereits seit Jahren diskutiert.

Dortmund. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat sich hinter die Gesetzespläne für einen Führerscheinentzug für Straftäter gestellt. „Dieser Vorschlag wird bereits seit Jahren diskutiert. Das ist eine vernünftige Idee“, sagte der DPolG-Vorsitzende Rainer Wendt den „Ruhr Nachrichten“. Geldstrafen bezahlten viele Menschen aus der Portokasse. Fahrverbote könnten überall eingesetzt werden. Das Fahrverbot für Straftäter ist ein Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD. Justizminister Heiko Maas hatte am Wochenende angekündigt, den entsprechenden Gesetzentwurf noch in diesem Jahr vorzulegen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.841,50 +0,32%
TecDAX 1.892,00 +0,33%
EUR/USD 1,0564 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 13,71 +0,58%
MERCK 103,15 +0,56%
VOLKSWAGEN VZ 142,03 +0,31%
DT. BANK 18,09 -2,74%
BASF 87,44 -2,45%
INFINEON 17,02 -2,23%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 174,48%
Crocodile Capital MF 136,35%
Morgan Stanley Inv AF 121,83%
First State Invest AF 107,36%
Fidelity Funds Glo AF 105,28%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.