Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Polizeigewerkschaft: Fahrverbot für Straftäter „vernünftige Idee“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Polizeigewerkschaft: Fahrverbot für Straftäter „vernünftige Idee“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:32 08.08.2016
Anzeige
Dortmund

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat sich hinter die Gesetzespläne für einen Führerscheinentzug für Straftäter gestellt. „Dieser Vorschlag wird bereits seit Jahren diskutiert. Das ist eine vernünftige Idee“, sagte der DPolG-Vorsitzende Rainer Wendt den „Ruhr Nachrichten“. Geldstrafen bezahlten viele Menschen aus der Portokasse. Fahrverbote könnten überall eingesetzt werden. Das Fahrverbot für Straftäter ist ein Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag von CDU/CSU und SPD. Justizminister Heiko Maas hatte am Wochenende angekündigt, den entsprechenden Gesetzentwurf noch in diesem Jahr vorzulegen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die britische Anti-Korruptionsbehörde „Serious Fraud Office“ hat ein Ermittlungsverfahren gegen Airbus eröffnet.

08.08.2016

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel wehrt sich juristisch gegen den Stopp der Fusion von Edeka und Kaiser's Tengelmann.

07.08.2016

VW-Großaktionär Niedersachsen sieht weiter keinen Anlass für eine Schadenersatzklage gegen den Autobauer.

08.08.2016
Anzeige