Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Postbank schafft kostenloses Girokonto ab
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Postbank schafft kostenloses Girokonto ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 19.08.2016
Die Postbank verabschiedet sich zum 1. November Gebühren von seinem kostenlosen Girokonto-Angebot. Quelle: dpa
Anzeige
Bonn

Kostenlose Konten gibt es demnach ab 1. November nur noch für Kunden unter 23 Jahren oder mit einem Geldeingang von mindestens 3000 Euro. Das Marktumfeld, insbesondere die niedrigen Zinsen, machten der Bank „immer schwerer, mit dem Girokonto Geld zu verdienen“, erklärte Produktvorstand Susanne Klöß. „Klar ist, dass unsere Dienstleistungen einen Wert und damit einen Preis haben.“

Die Umstellungen im Kontowesen schufen eine „faire Balance“ zwischen den Interesse der Kunden und dem der Aktionäre. Zum Teil werden Konten auch billiger, nämlich für Kunden, die einen Geldeingang von weniger als 1000 Euro im Monat verzeichnen. Sie zahlen für die Kategorie Postbank Giro plus künftig statt 5,90 Euro lediglich 3,90. Allerdings entwickeln sich für die Mehrheit der Kunden die Preise nach oben. Im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“ vom Wochenende sagte Klöß auf die Frage, ob die meisten Kunden mehr zahlen: „Ja, das ist so.“

Etwa 5,3 Millionen Kontoinhaber werden den Angaben zufolge in Kürze einen Brief erhalten, in dem die neue Gebührenordnung erläutert wird. Die Kunden könnten dann entscheiden, ob sie das Konto wechseln wollten.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige