Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
„Power Lunch“ mit Buffett kostet 2,68 Millionen Dollar

Mittagessen mit Starinvestor „Power Lunch“ mit Buffett kostet 2,68 Millionen Dollar

Ein Mittagsessen mit Warren Buffett kann ziemlich ins Geld gehen: Um sich den einmal im Jahr für den guten Zweck versteigerten „Power Lunch“ mit dem 86-jährigen ...

Für ein Mittagsessen mit Warren Buffet wird eine ziemlich dicke Brieftasche benötigt.

Quelle: Larry W. Smith

New York. Ein Mittagsessen mit Warren Buffett kann ziemlich ins Geld gehen: Um sich den einmal im Jahr für den guten Zweck versteigerten „Power Lunch“ mit dem 86-jährigen Starinvestor zu sichern, wurde beim Wettbieten auch diesmal wieder tief in die Tasche gegriffen.

Die Ebay-Versteigerung endete in der Nacht auf Samstag mit einem Spitzengebot von 2,68 Millionen Dollar, umgerechnet rund 2,4 Millionen Euro. Wer den Zuschlag erhielt, blieb zunächst unbekannt.

Bereits seit 18 Jahren bietet sich Börsen-Guru Buffett bei der Aktion, desen Erlöse an die Wohltätigkeitsorganisation Glide fließt, als Lunch-Partner an. Der Gewinner trifft die Investorenlegende in einem New Yorker Restaurant zu Steak und Rotwein, dabei dürfen bis zu sieben Freunde mitkommen. Glide unterstützt mit dem Geld aus der Auktion Obdachlose und andere Bedürftige in San Francisco.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.241,00 -0,04%
TecDAX 2.658,00 +0,24%
EUR/USD 1,2185 -0,58%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

CONTINENTAL 245,80 +1,78%
FMC 89,62 +1,24%
MÜNCH. RÜCK 191,50 +1,11%
MERCK 91,32 -1,15%
LUFTHANSA 29,15 -0,51%
E.ON 8,97 -0,47%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 293,96%
Commodity Capital AF 259,23%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,09%
BlackRock Global F AF 108,47%
BlackRock Global F AF 104,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.