Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Putin kritisiert Greenpeace-Protest in der Arktis scharf
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Putin kritisiert Greenpeace-Protest in der Arktis scharf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:03 26.09.2013
Anzeige
Moskau

Der russische Präsident Wladimir Putin hat die Piraterie-Vorwürfe gegen die 30 festgenommenen Greenpeace-Aktivisten abgeschwächt, deren Protest in der Arktis aber scharf kritisiert. „Formell gesehen haben sie versucht, die Ölplattform zu besetzen“, sagte Putin. Das sei ein Verstoß gegen internationales Recht. Der Chef der Organisation, Kumi Naidoo, wies die Anschuldigungen zurück. Die Umweltschützer hätten nur auf die Gefahr von Ölbohrungen in der ökologisch sensiblen Arktis und die Folgen des Klimawandels hinweisen wollen, sagte Naidoo einer Mitteilung zufolge.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Bank hat Anleger auf ein schwaches Quartalsergebnis vorbereitet. Im Investmentbanking lägen die Erträge deutlich unter dem hohen Wert des dritten Quartals ...

29.04.2014

Die Kunden des insolventen Strom- und Gashändlers Flexstrom sollen zumindest einen Teil ihres zu viel bezahlten Geldes zurückbekommen.

26.09.2013

Die Kunden des insolventen Strom- und Gashändlers Flexstrom sollen zumindest einen Teil ihres zu viel bezahlten Geldes zurückbekommen. Noch sei nicht klar, wie groß die Insolvenzmasse sein werde.

26.09.2013
Anzeige