Volltextsuche über das Angebot:

-3 ° / -5 ° Nebel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Rangeleien bei Erdogan-Termin in Washington

Washington Rangeleien bei Erdogan-Termin in Washington

Am Rande einer Rede des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in den USA soll es zu Rangeleien zwischen Journalisten und türkischen Sicherheitskräften gekommen sein.

Washington. Am Rande einer Rede des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in den USA soll es zu Rangeleien zwischen Journalisten und türkischen Sicherheitskräften gekommen sein. Ein Journalist sei getreten, ein anderer abgeführt worden, twitterte ein Reporter. Erdogan selbst wehrte sich in seiner Rede im Brookings-Institut in Washington gegen Vorwürfe, Journalisten würden in der Türkei unter Druck gesetzt. Die Journalisten, die im Gefängnis säßen, seien dort, weil sie Mitglieder einer terroristischen Vereinigung seien, nicht aufgrund ihres Berufsstandes.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.555,00 +0,00%
TecDAX 1.837,00 -0,67%
EUR/USD 1,0709 +1,04%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

LUFTHANSA 11,85 +4,44%
MERCK 102,31 +0,54%
SIEMENS 116,56 +0,33%
DT. BANK 17,42 -1,26%
HEID. CEMENT 84,88 -1,19%
MÜNCH. RÜCK 177,35 -0,78%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Stabilitas PACIFIC AF 154,71%
Structured Solutio AF 154,04%
Crocodile Capital MF 129,90%
Stabilitas GOLD+RE AF 101,15%
Fidelity Funds Glo AF 97,35%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.