Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Razzia bei Mitsubishi Motors nach Manipulation von Verbrauchsdaten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Razzia bei Mitsubishi Motors nach Manipulation von Verbrauchsdaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 13.05.2016
Anzeige
Tokio

Wegen der Manipulationen bei Verbrauchswerten haben die japanischen Behörden eine Razzia beim Autobauer Mitsubishi Motors durchgeführt. Beamte des Transportministeriums durchsuchten die Zentrale des Konzerns in Tokio, wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete. Gestern hatte der Renault-Partner Nissan Motor bekanntgegeben, den skandalerschütterten Konkurrenten unters Dach zu nehmen. Nissan Motor hatte die Manipulationen bei Mitsubishi Motors ans Licht gebracht. Dabei geht es um Kleinstwagen-Modelle, die Mitsubishi Motors seit 2013 auch für Nissan produziert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Droht Opel ein Abgas-Skandal wie VW? Die Deutsche Umwelthilfe stellt heute Details zu den Manipulationsvorwürfen vor, die sie gemeinsam mit dem ARD-Magazin „Monitor“ und dem „Spiegel“ erhoben hat.

13.05.2016

Die 20-jährige Kim ist „Germany's next Topmodel“. Die junge Frau aus dem hessischen Bad Homburg setzte sich am Abend in der Show von Heidi Klum gegen ihre vier Konkurrentinnen durch.

13.05.2016

Der Dow Jones hat sich nach dem Durchhänger zur Wochenmitte wieder stabilisiert. Der US-Leitindex schloss wenig verändert.

12.05.2016
Anzeige