Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Razzia bei Mitsubishi Motors nach Manipulation von Verbrauchsdaten

Tokio Razzia bei Mitsubishi Motors nach Manipulation von Verbrauchsdaten

Wegen der Manipulationen bei Verbrauchswerten haben die japanischen Behörden eine Razzia beim Autobauer Mitsubishi Motors durchgeführt.

Tokio. Wegen der Manipulationen bei Verbrauchswerten haben die japanischen Behörden eine Razzia beim Autobauer Mitsubishi Motors durchgeführt. Beamte des Transportministeriums durchsuchten die Zentrale des Konzerns in Tokio, wie der japanische Fernsehsender NHK berichtete. Gestern hatte der Renault-Partner Nissan Motor bekanntgegeben, den skandalerschütterten Konkurrenten unters Dach zu nehmen. Nissan Motor hatte die Manipulationen bei Mitsubishi Motors ans Licht gebracht. Dabei geht es um Kleinstwagen-Modelle, die Mitsubishi Motors seit 2013 auch für Nissan produziert.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 10.715,00 +0,28%
TecDAX 1.697,00 -0,23%
EUR/USD 1,0735 -0,23%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BANK 16,20 +4,87%
E.ON 6,35 +3,57%
INFINEON 16,20 +2,63%
LINDE 154,45 -1,17%
Henkel VZ 105,85 -0,96%
MERCK 92,71 -0,82%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 153,16%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,56%
Polar Capital Fund AF 102,45%
Fidelity Funds Glo AF 91,69%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.