Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Regierung in Rom erwartet höhere Staatsverschuldung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Regierung in Rom erwartet höhere Staatsverschuldung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:02 28.09.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Italiens Regierung hat ihre Erwartungen zur wirtschaftlichen Entwicklung heruntergeschraubt und eine höhere Staatsverschuldung in Aussicht gestellt. Für dieses Jahr werde nur noch mit einem Wirtschaftswachstum von 0,7 Prozent gerechnet, teilte Ministerpräsident Matteo Renzi nach einer Kabinettssitzung in Rom mit. Im kommenden Jahr soll das Bruttoinlandsprodukt demnach um 1 Prozent steigen. Die Neuverschuldung werde deshalb voraussichtlich nicht wie bisher erwartet bis 2017 unter 2 Prozent des BIP fallen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Vorstandschef der Deutschen Bank sieht keinen Bedarf für eine staatliche Unterstützung seines Instituts. „Das ist für uns kein Thema“, sagte John Cryan der „Bild“-Zeitung.

28.09.2016

Eine gute Stimmung unter den US-Verbrauchern hat auch die Laune der Anleger an der Wall Street aufgehellt.

28.09.2016

Das griechische Parlament hat am Abend einem weiteren Reformpaket zugestimmt. Die Parlamentarier der Regierungskoalition aus der linken Partei Syriza und der rechtspopulistischen ...

27.09.2016
Anzeige