Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Regierung ringt vor „Dieselgipfel“ um gemeinsame Position
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Regierung ringt vor „Dieselgipfel“ um gemeinsame Position
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 31.07.2017
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung will beim „Dieselgipfel“ mit einer Stimme sprechen. Die Abstimmungen dafür liefen „auf den letzten Metern“, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums in Berlin. Vor allem Umweltministerin Barbara Hendricks ist der Meinung, dass Software-Updates alleine nicht ausreichen. Übermorgen treffen sich Bund, betroffene Länder und die Autobranche in Berlin, um über Nachbesserungen bei der Abgasreinigung von Diesel-Autos zu sprechen. Die Industrie hat bisher nur Software-Updates angeboten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der VW-Konzern erholt sich von dem Fiasko um Dieselmotoren. Das schlägt sich auch auf seinen Hauptaktionär Porsche SE aus. Die Stuttgarter erzielten zum Ende des Halbjahres 1,9 Milliarden Euro Gewinn. Doch der Abgas-Skandal droht erneut, das ganze VW-Imperium heimzusuchen.

31.07.2017

Die EU-Kommission gibt grünes Licht für den Verkauf des staatlichen Flughafens Hahn an eine Tochter des chinesischen Konzerns HNA.

31.07.2017

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 31.07.2017 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

31.07.2017
Anzeige