Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Regierung zieht Bilanz zur Frauenquote

Anteil in Aufsichtsräten Regierung zieht Bilanz zur Frauenquote

Gut zwei Jahre nach Einführung einer gesetzlichen Frauenquote für die Privatwirtschaft zieht die Bundesregierung eine Bilanz.

Wie hoch ist der Frauenanteil in den Aufsichtsräten großer Unternehmen? Symbolbild: Jens Kalaene/Archiv

Quelle: Jens Kalaene

Berlin. Gut zwei Jahre nach Einführung einer gesetzlichen Frauenquote für die Privatwirtschaft zieht die Bundesregierung eine Bilanz.

Das Kabinett befasst sich heute mit einem gemeinsamen Bericht von Familien- und Justizministerium zum Frauenanteil in den Aufsichtsräten großer Unternehmen. Das lange umstrittene Gesetz war im Mai 2015 in Kraft getreten. Es verpflichtet rund 100 börsennotierte, mitbestimmungspflichtige Großunternehmen seit Anfang 2016 zu einer festen Frauenquote von 30 Prozent in den Aufsichtsräten. Für die wichtigeren Vorstandsposten gibt es allerdings keine Quote.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.966,00 -0,62%
TecDAX 2.504,25 -0,08%
EUR/USD 1,1795 +0,20%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. BÖRSE 93,49 +1,05%
DT. BANK 16,21 +0,28%
HEID. CEMENT 92,56 +0,09%
FRESENIUS... 63,50 -5,62%
RWE ST 19,40 -4,32%
E.ON 9,78 -2,57%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 240,29%
Commodity Capital AF 204,91%
Stabilitas PACIFIC AF 130,93%
Allianz Global Inv AF 122,47%
Apus Capital Reval AF 104,01%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.