Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Roaming-Kosten fallen in der EU ein weiteres Mal

Brüssel Roaming-Kosten fallen in der EU ein weiteres Mal

Wer beim Reisen in der EU mit dem Handy telefoniert, zahlt von heute an teilweise deutlich weniger.

Brüssel. Wer beim Reisen in der EU mit dem Handy telefoniert, zahlt von heute an teilweise deutlich weniger. Die Roaming-Gebühren für Anrufe, SMS und mobile Daten schlagen durch eine EU-Regelung nur noch wenige Cent auf den normalen Heimtarif drauf. Eine neue Vorschrift deckelt die Zusatzgebühren zum 30. April ein weiteres Mal. Die Regelung schließt auch Flatrate-Tarife ein. Das sieht dann so aus: Wer im Ausland telefoniert, dem darf bei einem Telefonat pro Minute lediglich der Zuschlag in Rechnung gestellt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.158,50 +0,69%
TecDAX 2.544,00 +0,32%
EUR/USD 1,1754 -0,10%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,38 +1,95%
BAYER 106,50 +1,45%
DT. BANK 16,52 +1,34%
RWE ST 16,92 -1,95%
Henkel VZ 111,67 -0,50%
DT. TELEKOM 15,09 -0,44%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 283,34%
Commodity Capital AF 228,66%
AXA World Funds Gl RF 163,13%
SEB Fund 2 SEB Rus AF 103,43%
FPM Funds Stockpic AF 102,55%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.