Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Ryanair: Fluggäste bekommen kein Geld als Entschädigung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Ryanair: Fluggäste bekommen kein Geld als Entschädigung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 26.07.2018
Dublin

Ryanair will seine Passagiere nicht für Flugausfälle und -verspätungen durch den aktuellen Streik entschädigen. Nach EU-Recht sei keine Entschädigung fällig, wenn „die Gewerkschaft unangemessen und völlig außerhalb der Kontrolle der Fluggesellschaft handelt“. Verbraucherschützer kritisierten dagegen die Haltung der Airline als inakzeptabel. Das Kabinenpersonal von Ryanair setzte heute seinen zweitägigen Streik fort. Schon gestern waren davon Zehntausende Passagiere betroffen, auch in Deutschland.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Europäische Zentralbank (EZB) belässt den Leitzins im Euroraum auf dem Rekordtief von null Prozent. Das entschied der EZB-Rat bei seiner Sitzung in Frankfurt, wie die Notenbank mitteilte.

26.07.2018

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat sich erleichtert über den Durchbruch im Handelsstreit mit den USA gezeigt.

26.07.2018

Die Hitze in Deutschland trifft auch die Baumschulen. Sowohl Bäume als auch die Aufzucht in Töpfen im Freiland leiden unter der andauernden Trockenheit.

26.07.2018