Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
SAP dürfte weiter von hoher Nachfrage profitieren

Konzern legt Zahlen vor SAP dürfte weiter von hoher Nachfrage profitieren

Auch im dritten Quartal dürfte Europas größter Softwarehersteller SAP von einer ordentlichen Nachfrage profitiert haben.

Das Logo des Softwarekonzerns SAP ist an einem Bürogebäude in Walldorf zu sehen.

Quelle: Uwe Anspach

Walldorf. Auch im dritten Quartal dürfte Europas größter Softwarehersteller SAP von einer ordentlichen Nachfrage profitiert haben.

Weil das Unternehmen aus Walldorf viel Geld in das Wachstumfeld Cloud investiert, erwarten Branchenexperten jedoch, dass anteilig vom Umsatz erneut weniger als operativer Gewinn übrig geblieben ist. Wer die sogenannte Cloud nutzt, verwendet Software sozusagen zur Miete auf Servern im Internet und lässt sie nicht auf einzelnen Computern installieren. Der Bereich wächst rasant, ist im Vergleich zum Stammgeschäft aber noch nicht so lukrativ.

Heute legt SAP die Zahlen zum dritten Quartal vor. Interessant dürfte werden, ob das Unternehmen Fortschritte bei den Kosten machen kann und ob - wie von Chef Bill McDermott und Finanzvorstand Luka Mucic in Aussicht gestellt - im kommenden Jahr bei der Marge, also dem Verhältnis von Umsatz und Gewinn, die Wende gelingt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.256,00 -0,19%
TecDAX 2.676,00 -0,28%
EUR/USD 1,2258 +0,13%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 25,08 +4,15%
BASF 96,20 +2,65%
LUFTHANSA 29,44 +0,99%
MERCK 89,96 -1,49%
VOLKSWAGEN VZ 180,08 -1,49%
E.ON 8,88 -0,97%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,75%
Commodity Capital AF 231,10%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 113,14%
BlackRock Global F AF 103,57%
FPM Funds Stockpic AF 103,10%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.