Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
SPD: Merkel soll strenge Bankenaufsicht verteidigen

Berlin SPD: Merkel soll strenge Bankenaufsicht verteidigen

Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die strenge Bankenregulierung gegen eine geplante Lockerung von US-Präsident Donald Trump zu verteidigen.

Berlin. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, die strenge Bankenregulierung gegen eine geplante Lockerung von US-Präsident Donald Trump zu verteidigen. Wenn der amerikanische Präsident nun die Lehren aus der Finanzkrise aufgeben wolle, müsse die Bundeskanzlerin dem entschlossen entgegentreten, sagte Fraktionsvize Carsten Schneider der „Rheinischen Post“. Merkel trifft sich heute in Berlin mit den Spitzen internationaler Finanz- und Wirtschaftsorganisationen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.026,00 +0,17%
TecDAX 2.528,00 -0,46%
EUR/USD 1,1747 -0,43%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 22,42 +3,04%
LINDE 176,22 +1,48%
E.ON 10,07 +1,41%
MERCK 95,33 -1,21%
THYSSENKRUPP 23,54 -1,04%
BAYER 118,62 -0,66%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 205,36%
Commodity Capital AF 152,55%
Apus Capital Reval AF 121,99%
Allianz Global Inv AF 115,93%
WSS-Europa AF 112,44%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.