Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt „SZ“: Mehrere tausend Deutsche nutzten Briefkastenfirmen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt „SZ“: Mehrere tausend Deutsche nutzten Briefkastenfirmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 04.04.2016
Anzeige
München

Mehrere tausend Deutsche sollen nach einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ Briefkastenfirmen einer panamaischen Anwaltskanzlei genutzt haben. „Als Vermittler traten dabei nicht nur deutsche, sondern auch ausländische Banken auf“, berichtet die Zeitung unter Berufung auf die gestern bekannt gewordenen „Panama Papers“. Die Recherchen von rund 400 Journalisten aus rund 80 Staaten dazu basieren auf einem Datenleck bei der panamaischen Anwaltskanzlei Mossack Fonseca. Die Kanzlei selbst wehrt sich gegen Vorwürfe und hält die Abschöpfung der Daten für strafbar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einem Klima des Misstrauens zwischen der griechischen Regierung und dem Internationalen Währungsfonds laufen in Athen neue Gespräche mit den Geldgebern. Hinter der Forderung nach einem schlüssigen Rettungsprogramm verbirgt sich eine Menge Sprengstoff.

05.04.2016

Vor gut einem Jahr zerschellte der Germanwings-Airbus in den Alpen. Unter den 150 Toten waren 16 Schüler und 2 Lehrerinnen aus der Ruhrgebietsstadt Haltern am See. Am ersten Tag nach den Osterferien gab es jetzt zwei Gedenkfeiern.

04.04.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 4.04.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

04.04.2016
Anzeige