Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Santander kauft Banco Popular Espanol für einen Euro

Kapitalerhöhung Santander kauft Banco Popular Espanol für einen Euro

Die spanische Großbank Santander hat den in finanzielle Schieflage geratenen Konkurrenten Banco Popular Espanol für einen symbolischen Euro übernommen.

Mit dem Geld will die Santander die Kapitallücken der übernommenen Banco Popular Espanol, die zuvor von der EZB als nicht überlebensfähig eingestuft wurde, stopfen.

Quelle: Julian Stratenschulte

Madrid. Die spanische Großbank Santander hat den in finanzielle Schieflage geratenen Konkurrenten Banco Popular Espanol für einen symbolischen Euro übernommen.

Wegen des Zukaufs werde das Kapital über die Ausgabe neuer Aktien um sieben Milliarden Euro erhöht, teilte die spanische Großbank am Mittwoch in Madrid mit.

Mit dem Geld will die Santander die Kapitallücken der übernommenen Bank, die zuvor von der EZB als nicht überlebensfähig eingestuft wurde, stopfen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.054,50 +0,46%
TecDAX 2.522,25 +0,33%
EUR/USD 1,1784 +0,15%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 144,52 +1,12%
DT. BANK 14,34 +1,02%
MÜNCH. RÜCK 185,78 +0,84%
DT. BÖRSE 93,03 -1,54%
INFINEON 22,30 -0,86%
E.ON 9,97 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.