Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Schäuble: Ein EU-Austritt Londons würde „jeden hart treffen“

Berlin Schäuble: Ein EU-Austritt Londons würde „jeden hart treffen“

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU gewarnt.

Berlin. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat vor einem Austritt Großbritanniens aus der EU gewarnt. „Ein "Brexit" wäre hart für jedermann - vor allem aber für Großbritannien“, sagte Schäuble in Berlin auf einer Investorenkonferenz der Deutschen Bank. Schäuble warnte vor den Bankmanagern, dass bei einem „Brexit“ das britische Beispiel eines Referendums Schule machen könnte und weitere Länder aus der EU austreten. Für den Fall, dass die Briten bei dem Referendum am 23. Juni für einen Ausstieg aus der EU stimmen, lehnt Schäuble eine weitere Vertiefung der Union ab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.166,50 -0,30%
TecDAX 2.255,50 -0,65%
EUR/USD 1,1762 +0,30%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MÜNCH. RÜCK 178,50 +1,55%
RWE ST 20,49 +1,06%
E.ON 9,57 +0,93%
MERCK 90,93 -1,54%
FRESENIUS... 68,78 -1,25%
FMC 79,07 -0,62%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 123,39%
Crocodile Capital MF 103,59%
Allianz Global Inv AF 95,20%
BlackRock Global F AF 96,84%
Commodity Capital AF 96,81%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.