Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Schäuble wirbt für TTIP und beklagt übertriebene Angst der Deutschen
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Schäuble wirbt für TTIP und beklagt übertriebene Angst der Deutschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:50 03.05.2016
Anzeige
Berlin

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat für einen Abschluss des umstrittenen Freihandelsabkommens TTIP zwischen der EU und den USA geworben. „Die Vorteile sind sehr viel größer“, sagte Schäuble am Aend in Berlin. Er verstehe die Ängste. Aber die Deutschen müssten aufpassen, dass sie am Ende vor lauter Bedenken gar nichts mehr tun. „Wir überziehen bei den Ängsten ein wenig.“ Der Begriff „German Angst“ habe inzwischen in vielen Sprachen Eingang gefunden. Mit Blick auf den VW-Abgasskandal verwies Schäuble auf die hohen Umwelt- und Verbraucherschutzstandards in den USA.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach über 24 Stunden wird die Blockade des Internetdienstes WhatsApp in ganz Brasilien aufgehoben.

03.05.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 3.05.2016 um 17:56 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

03.05.2016

In der Metall- und Elektroindustrie hat die IG Metall ihre Warnstreiks verschärft.

04.05.2016
Anzeige