Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Scheuer besteht nicht auf Selbstbeteiligung für Diesel-Nachrüstung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Scheuer besteht nicht auf Selbstbeteiligung für Diesel-Nachrüstung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 25.09.2018
München

Im Streit um Nachrüstungen für alte Diesel-Autos will Verkehrsminister Andreas Scheuer nicht auf einer Selbstbeteiligung der Besitzer bestehen. Er habe am Sonntag lediglich ein Modell vorgelegt, sagte Scheuer nach Beratungen mit dem bayerischen Kabinett in München. Er habe aber keine Probleme damit, eine Selbstbeteiligung von 600 Euro wegzunehmen. Deshalb diskutiere er jetzt mit den Herstellern ein Hardware-Nachrüstungsmodell „auf Basis von null Selbstbeteiligung“. Scheuer sagte zugleich, seine Priorität sei die Flottenerneuerung und die Tausch-Option.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Räumung von Baumhäusern im Hambacher Forst geht weiter. Der Protest der Umweltschützer ebenso. Auf den Internetauftritt von RWE gab es eine Cyber-Attacke.

25.09.2018

Industrie-Präsident Dieter Kempf hat die Automanager aufgefordert, in der Dieselkrise Verantwortung zu übernehmen.

25.09.2018

Der Drang von Unternehmen an die Börse ist 2018 in Deutschland laut Experten so stark wie zuletzt zur Jahrtausendwende.

25.09.2018