Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Spanische Krise setzt Santander weiter zu
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Spanische Krise setzt Santander weiter zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 26.10.2012
Die spanische Wirtschafts- und Finanzkrise macht der spanischen Großbank Santander immer mehr zu schaffen. Quelle: Andy Rain
Anzeige
Madrid

Die spanische Großbank Santander leidet unter der Krise in ihrem Heimatland. Im dritten Quartal brach der Überschuss um 94 Prozent auf 100 Millionen Euro ein, wie das Institut am Donnerstag mitteilte.

Die Bank legte weitere knapp 3 Milliarden Euro für faule Kredite zurück. Zudem schwächelte auch das Geschäft auf den Märkten in Großbritannien und Brasilien. Zuvor hatte Santander die durch Spaniens Krise entstandenen Verluste dank des starken Auslandsgeschäfts relativ gut wegstecken können. Um die Risiken auf dem Heimatmarkt zu senken, baut die Bank ihren Kreditbestand dort ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Sprecher Hans Michael Strepp gibt auf - und Parteichef Horst Seehofer bezeichnete den Rückzug wegen der Medienaffäre als unvermeidlich, notwendig und richtig.

25.10.2012

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag gestützt durch freundliche Aktienmärkte leicht gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde zuletzt mit 1,2996 US-Dollar gehandelt.

25.10.2012

Nach dem Vorwurf versuchter Einflussnahme auf das ZDF gibt CSU-Sprecher Hans Michael Strepp seinen Posten auf.

25.10.2012
Anzeige