Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Spitzentreffen zur VW-Abgaskrise liefert keine schnelle Lösung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Spitzentreffen zur VW-Abgaskrise liefert keine schnelle Lösung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 13.01.2016
Anzeige
Washington

In der Abgas-Krise hat ein mit Spannung erwartetes Gipfeltreffen von Volkswagen und der mächtigen US-Umweltbehörde EPA in Washington keine neuen Lösungen gebracht. Man wisse es zu schätzen, dass EPA-Chefin Gina McCarthy sich die Zeit für ein Treffen mit uns genommen habe, teilte VW im Anschluss an den Termin von Konzernchef Matthias Müller und Markenchef Herbert Diess mit. Man

werde weiter in vollem Umfang mit den US-Behörden EPA und CARB zusammenarbeiten. Weitere Informationen gab es nicht. VW steht in den USA wegen der Aufarbeitung des Skandals massiv in der Kritik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den USA steht Volkswagen bei der Aufarbeitung des Abgas-Skandals weiter massiv in der Kritik. In Washington trifft sich VW-Chef Müller mit der Umweltbehörde EPA. Wirklich schlauer ist danach aber niemand.

14.01.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 13.01.2016 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in Euro, bei Indizes in Punkten).

13.01.2016

Vor der Grünen Woche flammt die Debatte über mehr Tierschutz in deutschen Ställen wieder auf. Verbraucherschützer setzen auf die Macht des Supermarktkunden. Und ein neues Siegel.

14.01.2016
Anzeige