Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwaltschaft bestätigt Anklage gegen K+S-Chef

Kassel Staatsanwaltschaft bestätigt Anklage gegen K+S-Chef

Der K+S-Vorstandschef Norbert Steiner und der Aufsichtsratschef des Dax-Konzerns, Ralf Bethke, sind wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubten Umgangs mit Abfällen angeklagt worden.

Kassel. Der K+S-Vorstandschef Norbert Steiner und der Aufsichtsratschef des Dax-Konzerns, Ralf Bethke, sind wegen Gewässerverunreinigung und unerlaubten Umgangs mit Abfällen angeklagt worden. Die Staatsanwaltschaft im thüringischen Meiningen bestätigte, dass sich die Vorwürfe auch gegen die beiden Topmanager richten. Angeklagt sind insgesamt 14 K+S-Mitarbeite. Es geht um 9,5 Millionen Kubikmeter Salzabwasser, das das Unternehmen von 1999 bis 2007 in den Erdboden gepumpt haben soll. Das Unternehmen hält die Vorwürfe für unbegründet und die erteilten Genehmigungen für rechtmäßig.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.028,00 +0,38%
TecDAX 1.730,00 +0,67%
EUR/USD 1,0764 +0,07%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

ALLIANZ 156,71 +0,34%
DT. TELEKOM 15,36 +0,27%
RWE ST 11,75 +0,26%
MÜNCH. RÜCK 176,65 -0,45%
BMW ST 86,51 -0,40%
SIEMENS 112,28 -0,38%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 159,95%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 113,23%
Polar Capital Fund AF 105,26%
Fidelity Funds Glo AF 91,70%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.