Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Staatsanwaltschaft ermittelt im VW-Skandal gegen Winterkorn und Diess

Wolfsburg Staatsanwaltschaft ermittelt im VW-Skandal gegen Winterkorn und Diess

Im Abgas-Skandal bei Volkswagen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen möglicher Marktmanipulation gegen Ex-VW-Boss Martin Winterkorn und VW-Markenchef Herbert Diess.

Wolfsburg. Im Abgas-Skandal bei Volkswagen ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen möglicher Marktmanipulation gegen Ex-VW-Boss Martin Winterkorn und VW-Markenchef Herbert Diess. Gegen die Manager liegt ein Anfangsverdacht vor, die Finanzwelt zu spät über den aufgeflogenen Abgas-Skandal informiert zu haben und so wichtige Informationen für Anleger unterdrückt zu haben. Auslöser des Ermittlungsverfahrens ist laut Staatsanwaltschaft eine Strafanzeige der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Sie wacht über die Pflicht von börsennotierten Unternehmen, die Finanzwelt rechtzeitig über wichtige Themen zu informieren.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 11.005,50 +0,17%
TecDAX 1.720,00 +0,09%
EUR/USD 1,0797 +0,37%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

DT. TELEKOM 15,53 +1,43%
BAYER 91,64 +1,38%
THYSSENKRUPP 23,79 +0,93%
RWE ST 11,19 -4,49%
E.ON 6,36 -1,97%
MÜNCH. RÜCK 174,80 -1,49%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 165,03%
Crocodile Capital MF 122,39%
Stabilitas GOLD+RE AF 111,00%
Polar Capital Fund AF 103,34%
Fidelity Funds Glo AF 92,98%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.