Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungsverfahren gegen Debeka ein

Koblenz Staatsanwaltschaft leitet Ermittlungsverfahren gegen Debeka ein

Nach den Vorwürfen des illegalen Datenhandels gegen Mitarbeiter der Debeka Versicherung hat die Koblenzer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Voriger Artikel
Freihandelsgespräche zwischen EU und USA von Spähvorwürfen belastet
Nächster Artikel
„Costa“-Zeuge sah Kapitän ins Rettungsboot springen

Die traditionsreiche Debeka Versicherung muss sich wegen des Verdachts der Bestechung und der Anstiftung zur Verletzung des Dienstgeheimnisses auseinandersetzen. Foto: Thomas Frey

Koblenz. Nach den Vorwürfen des illegalen Datenhandels gegen Mitarbeiter der Debeka Versicherung hat die Koblenzer Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Es richte sich gegen unbekannte Mitarbeiter des Unternehmens wegen des Verdachts der Bestechung und der Anstiftung zur Verletzung des Dienstgeheimnisses, teilte die Behörde mit. Zudem werde gegen unbekannte Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung ermittelt. Hier bestehe der Verdacht der Bestechlichkeit und der Verletzung des Dienstgeheimnisses. Debeka-Mitarbeiter sollen Adressen angehender Beamter gekauft haben, um sich Wettbewerbsvorteile zu verschaffen.

Mitteilung Staatsanwaltschaft

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.