Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Stada-Chef Matthias Wiedenfels tritt ab

Nach gescheitertem Verkauf Stada-Chef Matthias Wiedenfels tritt ab

Der hessische Arzneimittelhersteller Stada wechselt nach dem jüngst gescheiterten Verkauf an Finanzinvestoren die Führungsspitze aus.

Vorstandschef Matthias Wiedenfels (im Bild) und Finanzchef Helmut Kraft haben ihre Ämter bei Stada mit sofortiger Wirkung niedergelegt.

Quelle: Daniel Reinhardt

Bad Vilbel. Der hessische Arzneimittelhersteller Stada wechselt nach dem jüngst gescheiterten Verkauf an Finanzinvestoren die Führungsspitze aus.

Vorstandschef Matthias Wiedenfels und Finanzchef Helmut Kraft legten ihre Ämter mit sofortiger Wirkung nieder. Das teilte das Unternehmen nach einer Sitzung des Aufsichtsrats mit.

Nachfolger von Wiedenfels werde Engelbert Coster Tjeenk Willink, der bis 2012 Mitglied der Geschäftsführung beim Pharmakonzern Boehringer Ingelheim war, hieß es. Bernhard Düttmann, der bis 2015 als Finanzchef beim Chemiekonzern Lanxess tätig war, werde den Posten von Kraft übernehmen. Beide haben Verträge bis Jahresende.

Bei Stada war vergangene Woche der Verkauf an die Finanzinvestoren Bain und Cinven gescheitert, da dem Übernahmeangebot nicht genügend Aktionäre zugestimmt hatten. Die Investoren erwägen nun einen neuen Anlauf, wie der Pharmakonzern mitteilte.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.