Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Steuergewerkschaft hält „Panama Papers“ nur für „Spitze des Eisbergs“
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Steuergewerkschaft hält „Panama Papers“ nur für „Spitze des Eisbergs“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 05.04.2016
Anzeige
Berlin

Der Chef der Deutschen Steuergewerkschaft, Thomas Eigenthaler, rechnet mit weiteren Enthüllungen in Folge der „Panama Papers“. Neu sei, dass es in einem kleinen Land wie Panama eine solche Zahl von Briefkastenfirmen gegeben habe, sagte er der „Passauer Neuen Presse“. Daraus schließe er, dass es sich weltweit um ein Problem von erheblicher Dimension handelt, zumal es neben Panama andere Steueroasen gebe. Überall dort würden solche oder ähnliche Dinge stattfinden. Bisher sehe man nur die „Spitze des Eisbergs“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Anwaltskanzlei Mossack Fonseca, konfrontiert mit dem Vorwurf undurchsichtiger Finanzgeschäfte mit Briefkastenfirmen, hat die Berichterstattung zu den „Panama Papers“ massiv kritisiert.

05.04.2016

EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hält den Aufruf zu neuen Massenprotesten gegen das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP für ungerechtfertigt.

05.04.2016

Auf die Enthüllungen über Geschäfte mit Briefkastenfirmen in Steueroasen will Bundesjustizminister Heiko Maas mit einem „Transparenzregister“ reagieren.

05.04.2016
Anzeige