Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Streit um Schatz: Kolumbien und Spanien bringen sich in Stellung
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Streit um Schatz: Kolumbien und Spanien bringen sich in Stellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 08.12.2015
Anzeige
Bogotá

Kolumbien und Spanien beanspruchen nach der Entdeckung eines Schiffwracks in der Karibik den vermuteten Milliardenschatz jeweils für sich. Es gebe keine Zweifel, dass die „San José“ Kolumbien gehöre, sagte ein Mitglied der Antikenkommission dem Radiosender Caracol. In Spanien meldete Außenminister José Manuel García-Margallo ebenfalls Ansprüche auf die spanische Galeone an. Das Schiff war 1708 vor der kolumbianischen Hafenstadt Cartagena gesunken. An Bord sollen Goldmünzen und Smaragde im Wert von 3 bis 17 Milliarden US-Dollar gewesen sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Wall Street ist nach dem Kursfeuerwerk Ende letzter Woche wieder ins Minus gerutscht. Der Dow Jones Industrial fiel um 0,66 Prozent auf 17 730,51 Punkte.

07.12.2015

Die 30 Aktien des Dow Jones Industrial Index wiesen am 7.12.2015 um 22:25 Uhr MEZ folgende Schlusskurse auf.

(Stand und Veränderung zur Schlussnotierung am vorherigen Börsentag bei Aktien in US-Dollar, bei Indizes in Punkten).

07.12.2015

Leon Windscheid aus Münster ist dank Günther Jauch um eine Million Euro reicher geworden. Der Psychologie-Doktorand beantwortete die 15.

07.12.2015
Anzeige