Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Strompreiserhöhungen für Altmaier nicht nachvollziehbar

Energie Strompreiserhöhungen für Altmaier nicht nachvollziehbar

Die geplanten Strompreiserhöhungen um durchschnittlich zwölf Prozent sind für Bundesumweltminister Peter Altmaier nicht nachvollziehbar.

Berlin. Die geplanten Strompreiserhöhungen um durchschnittlich zwölf Prozent sind für Bundesumweltminister Peter Altmaier nicht nachvollziehbar. Viele Stromversorger liegen mit ihrer Erhöhung deutlich über der Erhöhung der Erneuerbare-Energien-Umlage, sagte Altmaier der dpa in Berlin. Das sei schwer zu verstehen, weil die Börsenstrompreise seit dem letzten Jahr gesunken sind, betonte der Minister mit Blick auf die Einkaufspreise. Altmaier forderte von den Energieversorgern mehr Transparenz bei der Strompreisbildung. Rund 600 Versorger wollen die Preise so stark wie nie zuvor erhöhen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.436,00 +1,16%
TecDAX 2.703,25 +0,73%
EUR/USD 1,2230 -0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

THYSSENKRUPP 26,17 +4,26%
FRESENIUS... 66,68 +2,18%
BMW ST 94,57 +1,98%
MERCK 89,62 -0,38%
HEID. CEMENT 92,48 -0,28%
DT. TELEKOM 14,45 +0,03%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 288,91%
Commodity Capital AF 233,17%
Bellevue Funds (Lu AF 122,74%
SEB SICAV 2 SEB Ea AF 114,28%
BlackRock Global F AF 102,95%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.