Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studentenwohnungen werden laut Studie rasant teurer
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studentenwohnungen werden laut Studie rasant teurer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 11.04.2017
Anzeige
München

Die Mieten für Studentenwohnungen sind laut einer Untersuchung seit Beginn des Jahrzehnts rasant gestiegen. Die Preiserhöhungen liegen weit über der allgemeinen Teuerungsrate, wie aus einer neuen Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft in Köln hervorgeht. Teuerste Stadt für den akademischen Nachwuchs ist demnach München, wo eine durchschnittliche Studentenbleibe im zweiten Halbjahr 2016 bereits über 17 Euro pro Quadratmeter kostete. Dahinter liegen Stuttgart und Frankfurt mit jeweils über 13 Euro, gefolgt von Hamburg, Köln und Heidelberg mit zehn bis elf Euro.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Enthüllung der „Panama Papers“ ist mit einem Pulitzer-Preis ausgezeichnet worden.

10.04.2017

An der Wall Street hat sich der ruhige Handel auch zu Beginn der verkürzten Karwoche fortgesetzt. Der Dow Jones Industrial schloss mit einem minimalen Gewinn von 0,01 Prozent bei 20 658 Punkten.

10.04.2017

Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat einen Passagier gewaltsam aus der Kabine entfernen lassen, weil das Flugzeug überbucht war. United entschuldigte sich.

10.04.2017
Anzeige