Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studie: 3,3 Milliarden Smartphones bis Ende 2018
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studie: 3,3 Milliarden Smartphones bis Ende 2018
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:37 21.11.2012
Berlin

Der Welt steht ein Smartphone-Boom bevor, der bisherige Wachstumssprünge weit in den Schatten stellen wird. Bis Ende 2018 werde sich die Zahl der genutzten Smartphones auf 3,3 Milliarden verdreifachen, prognostizierte der weltgrößte Mobilfunk-Ausrüster Ericsson in einer Studie. In Westeuropa und Nordamerika dürften dann praktisch alle Mobiltelefone schon Computer-Handys sein - in Afrika, Asien und im Nahen Osten dagegen nur jedes Dritte. Insgesamt werde es in sechs Jahren 9,3 Milliarden Mobilfunk-Anschlüsse geben, erwartet Ericsson.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Yen hat seinen Abwärtstrend zu Euro und Dollar am Mittwoch fortgesetzt. Zu beiden Währungen fiel er im Vormittagshandel auf den tiefsten Stand seit Anfang April.

01.12.2012

Immer mehr qualifizierte Vollzeitbeschäftigte in Deutschland arbeiten nach einem Zeitungsbericht für einen Niedriglohn.

21.11.2012

Der Kurs des Euro ist nach der Vertagung der Verhandlungen über die Griechenland-Rettung kräftig abgerutscht.

21.11.2012