Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Deutsche sparen trotz niedriger Zinsen kräftig
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Deutsche sparen trotz niedriger Zinsen kräftig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:11 02.01.2018
Anzeige
Frankfurt/Main

Trotz niedriger Zinsen sparen die Deutschen einer Studie zufolge weiterhin kräftig und steigern ihre privaten Geldvermögen. Wer allerdings keine Aktien im Portfolio hatte, musste 2017 wegen der Zinslage im Schnitt Wertverluste hinnehmen, wie aus der in Frankfurt veröffentlichten Studie der genossenschaftlichen DZ-Bank hervorgeht. Unter dem Strich wuchs der DZ-Bank zufolge das private Geldvermögen der Deutschen 2017 um rund 300 Milliarden Euro auf 6,1 Billionen Euro und damit stärker als im Vorjahr. Dazu beigetragen hat auch die wieder höhere Sparquote von 9,8 Prozent.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 2.01.2018 um 20:31 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

02.01.2018

Beim überraschenden Abgang von Innogy-Vorstandschef Peter Terium hatte der Aufsichtsrat mehr Kostendisziplin angemahnt. Bei der RWE-Tochter werden jetzt alle Ausgaben unter die Lupe genommen.

02.01.2018

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 2.01.2018 um 17:55 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

02.01.2018
Anzeige