Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Studie: Falsche Vorsorge-Beratung kostet Verbraucher Milliarden

Berlin Studie: Falsche Vorsorge-Beratung kostet Verbraucher Milliarden

Schlechte Beratung über Produkte zur privaten Altersvorsorge kommt die Verbraucher teuer zu stehen. Das berichtet die „Berliner Zeitung“. Das Blatt zitiert aus einem Gutachten, das von der Grünen-Bundestagfraktion in Auftrag gegeben worden war.

Berlin. Demnach würden Kunden, die eine Kapitallebensversicherung, einen Riester-Vertrag oder eine private Rentenversicherung abgeschlossen haben, jedes Jahr insgesamt bis zu 17 Milliarden Euro verloren gehen. Der größte Teil der Kosten entstehe durch vorzeitige Kündigungen von Verträgen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.539,00 -0,23%
TecDAX 2.620,75 -0,68%
EUR/USD 1,2288 +0,00%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

BASF 86,49 +0,65%
MÜNCH. RÜCK 195,90 +0,54%
ALLIANZ 193,12 +0,52%
RWE ST 21,41 -1,70%
LUFTHANSA 26,09 -1,66%
INFINEON 21,05 -1,27%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Commodity Capital AF 199,54%
Structured Solutio AF 170,65%
AXA World Funds Gl RF 155,86%
Polar Capital Fund AF 90,67%
H2O Allegro I SF 76,65%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.