Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Studie: Frauenanteil in Führungsetagen nur leicht gestiegen

Frankfurt/Main Studie: Frauenanteil in Führungsetagen nur leicht gestiegen

Frauen bleiben in den Chefetagen großer Unternehmen in Deutschland mit Abstand in der Minderheit - auch wenn der Anteil weiblicher Führungskräfte 2015 leicht gestiegen ist.

Frankfurt. Frauen bleiben in den Chefetagen großer Unternehmen in Deutschland mit Abstand in der Minderheit - auch wenn der Anteil weiblicher Führungskräfte 2015 leicht gestiegen ist. Nach einer Auswertung der Beratungsgesellschaft Ernst & Young sind aktuell nur 40 der 681 Vorstandsposten bei den 160 Dax-Unternehmen in weiblicher Hand. Das sind 4 mehr als zur Jahresmitte 2015. „Deutsche Vorstandsetagen bleiben mehrheitlich männliche Monokulturen“, bilanzierte Ana-Cristina Grohnert, Mitglied der EY-Geschäftsführung. Sie baut nun auf die Wirkung der gesetzlichen Frauenquote.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.603,50 +0,03%
TecDAX 2.401,25 +0,55%
EUR/USD 1,1943 +0,02%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

E.ON 9,30 +1,12%
INFINEON 20,86 +1,00%
DT. TELEKOM 15,49 +1,00%
DT. BÖRSE 90,55 -3,63%
FRESENIUS... 67,77 -0,95%
LINDE 165,35 -0,73%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 142,51%
Allianz Global Inv AF 107,48%
Commodity Capital AF 104,21%
Crocodile Capital MF 94,34%
Lupus alpha Fonds AF 87,29%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.