Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Jeder Zehnte benutzt sein Handy auf der Autobahn
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Jeder Zehnte benutzt sein Handy auf der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 13.09.2016
Anzeige
Braunschweig

Jeder zehnte Autofahrer greift auf der Autobahn trotz großer Unfallgefahr zum Handy. Das fanden Verkehrspsychologen der TU Braunschweig in einer neuen Studie heraus. Viele Fahrer hätten ihr Handy nicht nur zum Telefonieren in der Hand, sondern bedienten auch Apps, erklärte Studienleiter Mark Vollrath. „Das Ergebnis ist ein "Blindflug" von fünfzig bis hundert Metern bei hoher Geschwindigkeit“, sagte er. Die Forscher fanden heraus, dass Fahrer auf der Autobahn ihr Handy doppelt so oft nutzen wie im Stadtverkehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Getrieben von einem erneuten Rekordwachstum in Deutschland hat der Möbelhändler Ikea seinen weltweiten Umsatz im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2015/2016 (31. August) weiter gesteigert.

14.09.2016

Der Autohersteller Opel verspricht für sein im kommenden Jahr marktreifes Elektroauto Ampera-E eine Reichweite von mehr als 400 Kilometern.

13.09.2016

Die Pleite von einer der größten Reedereien der Welt wirbelt die Schifffahrtsmärkte durcheinander. Die Insolvenz hat bereits jetzt immense Folgen für den Welthandel. So steigen die Frachtraten auf einigen Strecken um das Doppelte.

13.09.2016
Anzeige