Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Mehr Wirtschaftswachstum durch Flüchtlinge
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Mehr Wirtschaftswachstum durch Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 15.01.2017
Anzeige
Köln

Die Flüchtlingszuwanderung kann einer Studie zufolge das deutsche Wirtschaftswachstum ankurbeln. Nach Berechnungen des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft Köln kann das Bruttoinlandsprodukt durch den Zustrom Hunderttausender Menschen bis 2020 um insgesamt rund 90 Milliarden Euro steigen. Das IW schätzt den BIP-Zuwachs in diesem Jahr auf rund 0,4 Prozent. Bis 2020 könnte sich dieser Effekt auf knapp ein Prozent jährlich erhöhen, heißt es in der Studie, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Wichtig sei allerdings, dass die Menschen möglichst schnell einen Job fänden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im VW-Abgasskandal belasten bisher unbekannte interne Dokumente nach einem Zeitungsbericht den früheren Konzernchef Martin Winterkorn.

15.01.2017

Immer mehr Menschen haben mehrere Jobs. Der Grund seien zu niedrige Löhne, kritisiert die Linken-Politikerin Zimmermann. Das Einkommen aus einem Job reiche immer seltener zum Leben. So einfach sei die Sache nicht, meint die Arbeitsagentur.

14.01.2017

Massentötung männlicher Küken soll nach den Worten von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt bald überflüssig werden.

14.01.2017
Anzeige