Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Viele Funktionäre im Vertriebenenverband waren Nazis
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Studie: Viele Funktionäre im Vertriebenenverband waren Nazis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:25 24.11.2012
Anzeige
München

Der Bund der Vertriebenen wurde in seiner Gründungszeit im wesentlichen von Nationalsozialisten angeführt. Das geht aus einer Studie des Instituts für Zeitgeschichte hervor, die am Montag in München vorgestellt werden soll. Demnach waren 8 von 13 Mitgliedern des ersten Verbandspräsidiums von 1958 Mitglieder der NSDAP gewesen. Dagegen betrug der Anteil der Parteiangehörigen an der deutschen Bevölkerung laut Studie bei Kriegsende 1945 nur rund zehn Prozent. Die Präsidentin des Vertriebenenbundes, Erika Steinbach, hatte die Untersuchung in Auftrag gegeben.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Thanksgiving-Fest haben die US-Börsen Gewinne verbucht und damit von guten Konjunkturdaten aus Deutschland profitiert. Der Dow Jones schloss 1,35 Prozent höher bei 13 009 Punkten.

24.11.2012

Der Dax ist nahe seinem Wochenhoch aus dem Handel gegangen. Der Dax stieg den fünften Tag in Folge und legte dabei um 0,89 Prozent auf 7309,13 Punkte zu.

24.11.2012

Der Dax ist am Freitag nahe seinem Wochenhoch aus dem Handel gegangen. Der Dax stieg den fünften Tag in Folge und legte dabei um 0,89 Prozent auf 7309,13 Punkte zu.

01.12.2012
Anzeige