Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Stürmische Nacht im Norden - Schäden bleiben weitgehend aus

Hannover Stürmische Nacht im Norden - Schäden bleiben weitgehend aus

Nach einer teils stürmischen und regnerischen Nacht an der Nordseeküste von Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind Schäden weitgehend ausgeblieben.

Hannover. Nach einer teils stürmischen und regnerischen Nacht an der Nordseeküste von Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind Schäden weitgehend ausgeblieben. Nach Angaben mehrerer Polizeistationen gab es keine wetterbedingten Einsätze. Jedoch haben umgestürzte Bäume auf der Strecke zwischen Hannover und Bremen am Morgen für Einschränkungen im Bahnverkehr gesorgt. Die Regionalbahnlinien RE1 sowie RE8 verkehrten nicht zwischen Nienburg und Hannover, wie eine Bahnsprecherin sagte. Bei dem Sturm waren Bäume auf die Oberleitungen gefallen und hatten sie beschädigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 13.061,50 +0,51%
TecDAX 2.522,75 +0,35%
EUR/USD 1,1794 +0,24%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

VOLKSWAGEN VZ 144,66 +1,22%
DT. BANK 14,35 +1,06%
MÜNCH. RÜCK 185,93 +0,92%
DT. BÖRSE 92,99 -1,58%
LINDE 174,17 -0,59%
INFINEON 22,38 -0,50%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 214,23%
AXA World Funds Gl RF 161,87%
Commodity Capital AF 148,44%
Apus Capital Reval AF 120,91%
FPM Funds Stockpic AF 118,86%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.