Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Stuttgart kündigt erneut Feinstaubalarm an
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Stuttgart kündigt erneut Feinstaubalarm an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 24.02.2016
Anzeige
Stuttgart

Gut fünf Wochen nach dem bundesweit ersten Feinstaubalarm hat die Stadt Stuttgart die Bürger erneut zum Autoverzicht aufgerufen. Ab Freitag, 0.00 Uhr, sollten die Bürger ihre Autos stehen lassen, schrieb die Stadt im Kurznachrichtendienst Twitter. Das Ende des Alarms sei noch offen. Der Verzicht auf das Auto als Feinstaub-Quelle Nummer eins ist freiwillig. Die Stadt stützt sich beim Feinstaubalarm, der mindestens zwei Tage gelten soll, auf Berechnungen und Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mehr Gewinn trotz Zinstief: Die Bundesbank überweist einen höheren Milliardenüberschuss nach Berlin als erwartet. Doch Deutschlands Währungshüter bleiben vorsichtig.

25.02.2016

An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 24.02.2016 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt.

24.02.2016

Eine starke Flugzeugsparte sichert der Airbus Group Rekordaufträge und mehr Gewinn. Den Kunden hilft auch der niedrige Ölpreis. Dennoch rechnet der Konzern nicht mit einem Plus im laufenden Jahr.

25.02.2016
Anzeige