Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Suche nach Egyptair-Wrack geht weiter - Absturzursache noch unklar
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Suche nach Egyptair-Wrack geht weiter - Absturzursache noch unklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:32 20.05.2016
Anzeige
Kairo

Einen Tag nach dem Absturz eines Egyptair-Flugzeuges mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer geht die Suche nach dem Wrack und den beiden Flugschreibern weiter. Die ägyptische Fluggesellschaft korrigierte ihre eigenen Angaben, wonach bereits erste Trümmerteile oder sogar das Wrack selbst gefunden worden seien. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums gibt es derzeit keine Hinweise auf eine Explosion an Bord des Flugzeuges. Es sei aber noch zu früh, um eine Ursache für den Absturz auszuschließen. Damit bleibt weiter unklar, worauf die Tragödie zurückzuführen ist.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vertreter der Gewerkschafts- und Arbeitgeberseite bei VW haben einen Abschluss für die 120 000 Mitarbeiter im Haustarif erzielt.

20.05.2016

Nach dem Absturz der Egyptair-Maschine hat das US-Verteidigungsministerium derzeit keine Hinweise auf eine Explosion an Bord des Flugzeuges.

20.05.2016

Der Egyptair-Flug MS804 von Paris nach Kairo ist mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer abgestürzt und zerschellt.

20.05.2016
Anzeige