Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Suche nach Egyptair-Wrack geht weiter - Absturzursache noch unklar

Kairo Suche nach Egyptair-Wrack geht weiter - Absturzursache noch unklar

Einen Tag nach dem Absturz eines Egyptair-Flugzeuges mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer geht die Suche nach dem Wrack und den beiden Flugschreibern weiter.

Kairo. Einen Tag nach dem Absturz eines Egyptair-Flugzeuges mit 66 Menschen an Bord über dem Mittelmeer geht die Suche nach dem Wrack und den beiden Flugschreibern weiter. Die ägyptische Fluggesellschaft korrigierte ihre eigenen Angaben, wonach bereits erste Trümmerteile oder sogar das Wrack selbst gefunden worden seien. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums gibt es derzeit keine Hinweise auf eine Explosion an Bord des Flugzeuges. Es sei aber noch zu früh, um eine Ursache für den Absturz auszuschließen. Damit bleibt weiter unklar, worauf die Tragödie zurückzuführen ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.710,50 -0,65%
TecDAX 2.267,25 -0,79%
EUR/USD 1,1174 +0,21%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

MERCK 112,30 +0,78%
LUFTHANSA 18,48 +0,39%
THYSSENKRUPP 25,25 +0,21%
Henkel VZ 124,87 -1,45%
E.ON 8,89 -1,31%
BMW ST 83,01 -1,17%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 132,30%
Crocodile Capital MF 118,70%
Allianz Global Inv AF 107,06%
Polar Capital Fund AF 106,01%
Fidelity Funds Glo AF 97,58%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.