Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Suche nach vermissten US-Seeleuten vor Singapur dauert an
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Suche nach vermissten US-Seeleuten vor Singapur dauert an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:22 22.08.2017
Anzeige
Singapur

Nach dem Zusammenstoß eines amerikanischen Kriegsschiffs mit einem Öltanker im Meer vor Singapur werden immer noch zehn US-Soldaten vermisst. Die Suche, an der sich auch mehrere andere Nationen beteiligen, dauert nach Angaben der amerikanischen Pazifikflotte noch an. Befürchtet wird, dass die zehn Seeleute des Lenkwaffenzerstörers „USS John S. McCain“ ertrunken sind. Mindestens fünf Soldaten wurden bei der Kollision verletzt. Erst Mitte Juni waren vor Japan sieben Seeleute bei der Kollision des Zerstörers „USS Fitzgerald“ mit einem Containerschiff getötet worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch fast zwei Jahre nach Beginn des Abgas-Skandals hat die Autoindustrie aus Sicht der Deutschen Umwelthilfe nicht viel dazugelernt.

22.08.2017

Banken und Sparkassen verlangen von ihren Kunden nach Einschätzung der Stiftung Warentest teils „absurde“ Gebühren für die Kontoführung.

22.08.2017

Die US-Börsen haben sich im impulsarmen Handel richtungslos gezeigt. Sie blieben insgesamt nahe an ihren Schlussständen vom Freitag.

21.08.2017
Anzeige