Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Taxis blockieren Buenos Aires aus Protest gegen Uber-Start

Buenos Aires Taxis blockieren Buenos Aires aus Protest gegen Uber-Start

Der Start des Fahrdienstvermittlers Uber in Buenos Aires hat zu einem Verkehrschaos geführt. Mehrere Hundert Taxis blockierten aus Protest 25 Verkehrs-Knotenpunkte in der Stadt.

Buenos Aires. Der Start des Fahrdienstvermittlers Uber in Buenos Aires hat zu einem Verkehrschaos geführt. Mehrere Hundert Taxis blockierten aus Protest 25 Verkehrs-Knotenpunkte in der Stadt. Uber reagierte mit einem Angebot: Für alle Kunden seien bis zu 15 Fahrten zu einem Wert von umgerechnet bis zu je 12 Euro gratis, wie das Unternehmen über Twitter bekanntgab. Die Staatsanwaltschaft der Stadt ordnete gestern die Durchsuchung von zwei mutmaßlichen Uber-Büros in Buenos Aires an. Die Ermittler gehen dem Verdacht auf Steuerhinterziehung und illegalem öffentlichen Transportbetrieb nach

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Wirtschaft im Rest der Welt
DAX
Chart
DAX 12.075,50 +0,30%
TecDAX 2.002,25 +1,12%
EUR/USD 1,0800 +0,16%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

INFINEON 18,60 +8,78%
RWE ST 15,08 +1,72%
CONTINENTAL 199,05 +1,25%
MERCK 103,71 -2,21%
DT. BANK 15,52 -1,27%
ALLIANZ 168,91 -0,79%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Crocodile Capital MF 140,69%
Structured Solutio AF 132,21%
Morgan Stanley Inv AF 114,26%
First State Invest AF 102,60%
Fidelity Funds Glo AF 100,57%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.