Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Tesla: „Autopilot“ hielt Lastwagen-Anhänger für hohes Schild
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Tesla: „Autopilot“ hielt Lastwagen-Anhänger für hohes Schild
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 03.07.2016
Anzeige
Palo Alto

Nach dem ersten tödlichen Unfall mit einem vom Computer gesteuerten Auto rücken die Fähigkeiten des Fahrassistenz-Systems „Autopilot“ von Tesla in den Mittelpunkt. Der Elektroauto-Hersteller erklärte am Wochenende, das System habe den querenden Lastwagen-Anhänger, unter den der verunglückte Tesla raste, für ein hochhängendes Straßenschild gehalten. Der Fahrer der Limousine „Model S“ kam ums Leben, als die Unterkante des Anhängers die Windschutzscheibe traf. Der Tesla fuhr danach zunächst weiter, kam von der Fahrbahn ab und traf einen Strommast.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bahn-Chef Rüdiger Grube hat für das Jahr 2016 einen Passagierrekord angekündigt. Das Unternehmen habe von Januar bis Ende Mai einen Anstieg der Kundenzahlen um zehn ...

03.07.2016

Die orangefarbenen Roboter von Kuka sind ein Symbol für die Automatisierung der deutschen Autohersteller und damit der Industrie insgesamt. Künftig könnte das Ausburger Unternehmen in Hand eines Investors aus China sein.

04.07.2016

VW-Chef Matthias Müller hat vor drastischen Konsequenzen gewarnt, falls der Autobauer im Abgas-Skandal die Kunden in Europa nach US-Vorbild entschädigen müsste.

03.07.2016
Anzeige