Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Tesla meldet starke Absatzzahlen für das dritte Quartal
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Tesla meldet starke Absatzzahlen für das dritte Quartal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 04.10.2016
Anzeige
Palo Alto

Der Elektroautobauer Tesla hat seine Produktion im dritten Quartal deutlich ausgeweitet und seinen Absatz massiv gesteigert. Die Firma des schillernden Tech-Milliardärs Elon Musk lieferte laut einer Mitteilung von Sonntag 24.500 Autos aus.

Das waren rund 70 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Nach Startschwierigkeiten bei der Fertigung des seit Herbst 2015 erhältlichen Elektro-SUV „Model X“ brachte Tesla nun schon 8700 Stück dieses begehrten Modells an die Kundschaft. Der Löwenanteil des Geschäfts entfällt mit 15 800 Auslieferungen weiterhin auf die Luxus-Limousine „Model S“.

Weitere 5500 Autos seien derzeit unterwegs zu den Kunden und würden in den Absatzzahlen für das vierte Quartal erfasst, erklärte Tesla.

Nach zwei enttäuschenden Quartalen mit relativ schwachem Wachstum bedeuten die Ergebnisse Rückenwind für Musk und seine ambitionierten Ziele. Der Star-Unternehmer aus dem Silicon Valley will die Produktion bis 2018 auf 500.000 und bis 2020 auf eine Million Fahrzeuge pro Jahr hochfahren.

Im dritten Quartal fertigte Tesla 25.185 Autos, das waren 37 Prozent mehr als im Vorquartal. Ein wichtiger Baustein in Musks Plan ist das „Model 3“, der erste Mittelklassewagen von Tesla soll ab 2017 den Massenmarkt aufmischen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zahlreiche Flüge des Ferienfliegers Tuifly sind heute gestrichen worden oder erst mit Verspätung gestartet. Auch Flüge des Tuifly-Partners Air Berlin waren betroffen.

03.10.2016

Unter wachsendem Zeitdruck haben die Unterhändler der USA und der EU ihre Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TIIP wieder aufgenommen. Bei der 15.

03.10.2016

Zahlreiche Flüge des Ferienfliegers Tuifly sind heute gestrichen worden oder hatten Verspätung. Auch Flüge des Tuifly-Partners Air Berlin waren betroffen.

03.10.2016
Anzeige