Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Tokios Börse bricht erneut massiv ein
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Tokios Börse bricht erneut massiv ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 12.02.2016
Anzeige
Tokio

Der starke Yen hat die Börse in Tokio heute noch tiefer in den Keller stürzen lassen. Der Nikkei-Index für 225 führende Werte brach nach einem nationalen Feiertag massiv um 4,84 Prozent auf den Stand 14 952,61 Zählern ein. Es ist das erste Mal seit 16 Monaten, dass der Nikkei-Index unter der psychologisch wichtigen Marke von 16 000 Punkten notierte. Die japanische Landeswährung notierte derweil weiter schwach bei 112,27-28 Yen zum US-Dollar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die deutsche Wirtschaft ist zum Jahresende 2015 auf Kurs geblieben. Das Bruttoinlandsprodukt wuchs im vierten Quartal um 0,3 Prozent gegenüber dem Vorquartal, wie ...

12.02.2016

Der Industriekonzern Thyssenkrupp ist wegen des rasanten Verfalls der Stahlpreise wieder in die roten Zahlen gerutscht.

12.02.2016

Die deutsche Wirtschaft hat zum Jahresende 2015 ihr Wachstumstempo gehalten. Das Bruttoinlandsprodukt stieg im vierten Quartal gegenüber dem Vorquartal um 0,3 Prozent, ...

12.02.2016
Anzeige