Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Toyota ruft mehr als eine Million Fahrzeuge in die Werkstätten
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Toyota ruft mehr als eine Million Fahrzeuge in die Werkstätten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:11 01.11.2018
Das Logo von Toyota auf einem Fahrzeug (Symbolfoto). Quelle: Gene J. Puskar/AP
Hannover

Wegen Airbag-Problemen ruft der Autohersteller Toyota weltweit mehr als eine Million Fahrzeuge in die Werkstätten. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten die Airbags wegen eines Fehlers im Airbagsteuersystem entweder deaktiviert oder während der Fahrt ausgelöst werden.

In Deutschland sind 170.000 Fahrzeuge von dem Rückruf betroffen, weltweit sind es 1.060.000 Wagen. Besitzer der Modelle Avensis, Corolla und Corolla Verso, die zwischen Juli 2002 und Juni 2015 produziert worden sind, sollten ihre Autos demnach in die Werkstätten bringen.

Wie Toyota betont, würden die deutschen Halter der betroffenen Fahrzeuge angeschrieben. Der Austausch des Steuergerätes sei kostenfrei.

Von RND/das

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Deutsche Post möchte zum Jahreswechsel das Porto für Briefe erhöhen. Doch daraus wird nun nichts. Verbraucher sollten sich aber nicht unbedingt in Sicherheit wiegen.

01.11.2018

Verbraucherschützer haben die erste Musterfeststellungsklage gegen Volkswagen eingereicht. Zehntausende könnten davon profitieren. Doch das Verfahren hat durchaus Tücken.

01.11.2018

Volkswagen und Ford wollen ihre Zusammenarbeit einem Bericht zufolge intensivieren. Die Autohersteller planen gemeinsame Projekte zu den Themen E-Mobilität und autonomes Fahren. Weitere Details sollen bald folgen.

31.10.2018