Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Gewitter

Navigation:
Türkische Zeitung muss Neustart unter staatlicher Kontrolle machen

Istanbul Türkische Zeitung muss Neustart unter staatlicher Kontrolle machen

Die ehemalige türkische Oppositionszeitung „Zaman“ hat ihre Arbeit unter staatlicher Kontrolle wieder aufgenommen.

Voriger Artikel
Mieterbund fordert baldige Reform gegen „Luxussanierungen“
Nächster Artikel
Rossmann eröffnet 2000. Filiale

Die Polizei stürmte das Gebäude der regierungskritischen Zeitung "Zaman". Sie soll unter Zwangsverwaltung gestellt werden. Vor dem Gebäude eskalierte die Lage.

Istanbul. Die ehemalige türkische Oppositionszeitung „Zaman“ hat ihre Arbeit unter staatlicher Kontrolle wieder aufgenommen. Die Zeitung war gestern auf einen Gerichtsbeschluss hin unter Aufsicht gestellt worden.

Die Übernahme wird als weiterer Angriff der Regierung auf die Pressefreiheit gesehen. Die Organisation Reporter ohne Grenzen forderte Kanzlerin Angela Merkel auf, beim EU-Gipfel mit der Türkei übermorgen in Brüssel klare Worte zur Pressefreiheit zu finden. Die EU dürfe nicht über verletzte Menschenrechte hinwegsehen, wenn es um Zugeständnisse in der Flüchtlingspolitik gehe.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
DAX
Chart
DAX 12.155,50 -0,46%
TecDAX 2.263,25 -0,88%
EUR/USD 1,1687 +0,09%

Quelle: Sponsor Deutsche Bank / Realtime Indikation

Aktien Tops & Flops

ALLIANZ 181,87 +1,74%
CONTINENTAL 196,07 +1,18%
BEIERSDORF 92,75 +1,02%
DT. BANK 15,42 -4,87%
BAYER 107,82 -3,07%
VOLKSWAGEN VZ 133,06 -2,12%

Wertpapiersuche

Wechselkurse interaktiv

Weltkarte

Fonds Top Performer 3 Jahre

Fondsname FA Perf. 3J.
Structured Solutio AF 116,65%
Crocodile Capital MF 102,99%
Allianz Global Inv AF 102,11%
NORDINTERNET AF 88,69%
Polar Capital Fund AF 85,76%

mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.