Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Wirtschaft im Rest der Welt Tuifly: Arbeiten mit Hochdruck an Flugprogramm
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft im Rest der Welt Tuifly: Arbeiten mit Hochdruck an Flugprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 08.10.2016
Anzeige
Berlin

Beim Ferienflieger Tuifly fallen auch heute noch viele Flüge aus. Insgesamt seien 118 Flüge gestrichen worden, sagte ein Sprecher der Airline. Sie versuchten aber, mit gecharterten Maschinen Gäste aus Urlaubsgebieten zurückzuholen. Wie viele das sein werden, sei noch unklar. Tuifly arbeite „mit Hochdruck daran, ab morgen wieder ihr komplettes Flugprogramm anzubieten“, erklärte die Fluggesellschaft. Voraussichtlich würden 115 Flüge starten. Voraussetzung dafür ist aber, dass sich viele Crews wieder zum Dienst melden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor der Verleihung des Wirtschaftsnobelpreises am Montag haben die Chefs deutscher Wirtschaftsforschungsinstitute vor allem US-Forscher auf dem Zettel. Um einen Favoriten gab es im Vorfeld eine Panne.

10.10.2016

Die Fleischerbetriebe in Deutschland wollen verstärkt mit neuen digitalen Angeboten um Kunden werben.

10.10.2016

Tausende Passagiere können nach tagelangen Ausfällen bei Tuifly und Air Berlin wieder auf ihre Flüge hoffen.

08.10.2016
Anzeige